Warum ist Parma jederzeit eine Reise wert ?

Die emilianische Provinzhauptstadt ist landläufig auch als "Capitale del Gusto" bekannt. Sie liegt mitten im italienischen Food Valley und bildet gleichzeitig die Hochburg der einheimischen Nahrungsmittelindustrie. PICT1957Nicht ohne Grund ist hier 1922 Italiens erste Experimentierstation für Lebensmittelkonserven entstanden. Im Verlauf der letzten zehn Jahre wurden im direkten Umkreis sechs auf den Gastronomiebereich spezialisierte Museen http://www.museodelcibo.it eingerichtet. Jedes einzelne hat eine eigene, aus allen Blickwinkeln beleuchtete Thematik: Parmiggiano Reggiano, Pasta, Pomodoro, Vino, Salame Felino, Prosciutto . PICT1955Neben kulturellen , technischen und historischen Aspekten dieser von der EU urprungsgeschützten gastronomischen Leckerbissen stehen auch Gruppenführungen, Informationen über Nährwerte und Rezepthinweise zur Verfügung. Die Museen sind in der Zeit vom 1. März bis 8. Dezember geöffnet. Empfehlenswert ist auch ein Abstecher zur nahegelegenen Strada del Culatello di Zibello http://www.stradadelculatello.it . Wie die Besonderheiten italienischer Gastronomie ausser Landes getragen werden, beweist das Beispiel der Scuola Internazionale di Cucina Italiana http://www.alma.scuolacucina.it (ALMA). Die 10 km vor Parma im Schloss von Colorno untergebrachte und mit weiteren 19 internationalen Schwestereinrichtungen vernetzte Kochschule beherrbergt regelmässig Schüler aus allen Teilen der Welt. Mehr als 2.000 Kursteilnehmer jährlich lauschen den Worten von Starkoch Maestro Gualtieri Marchesi und dessen Kollegen. Die mit mehr als 500 ausgewählten italienischen Restaurants verbundene Einrichtung wird auch während der kommenden Expo 2015 in Mailand in einer Halle zu den Themen Welternährung und Biodiversität mit einem Stand vertreten sein. Einen vollständigen Überblick über alle DOP-Erzeugnisse bietet das von ALMA herausgebrachte "Italian Taste Alphabet", das mit seinen bunten Rezepten und Links besonders für ausländische Liebhaber des "Made in Italy" eine wertvolle Orientierungshilfe darstellt.

ItaliaSi ! ItalienWie ?

Fragen eines Dauermigranten

Aktuelles

Wie kann ich mich aktiv am Bloggen beteiligen ?

Einfach in der oberen Leiste auf "Anmelden" klicken und zur "Registrierung" gehen. Nach Daten- und Passworteingabe sind Kommentare zu allen Posts möglich. Als Benutzername kann auch ein Phantasiename verwendet werden. Viel Spass!

Warum ein Italien-Blog ?

Seiten über Bella Italia gibt es auch im Internet zur Genüge. Warum also ItaliasiItalienwie? Weil dieses Land selten richtige und kaum definitive Antworten zulässt. Diesen Eindruck habe ich jedenfalls in drei Jahrzehnten Migration * gewonnen. Deshalb werde ich meine Einträge alle mit einem wissbegierigen "Warum" beginnen. Je kontroverser und heftiger die sich daraus ergebende Diskussion, um so grösser die Daseinsberechtigung dieses Blogs. Aldomigra bietet nur eine von vielen möglichen Antworten . Deshalb sind Alternativantworten in Form von Kommentaren sehr willkommen. WICHTIG: Wer sich aktiv am Blog beteiligen und Kommentare verfassen will, kann sich bei Twoday.net unter einem von ihm bestimmten Benutzernamen und Passwort anmelden.

Impressum

Dieses persönliche Weblog dient ausschliesslich der Freude am Schreiben und Diskutieren. Alle Beiträge und Photos unterliegen dem Urheberrecht. Für die Kommentare und extern verlinkten Webseiten übernehme ich keine Verantwortung. Wer mich persönlich ansprechen möchte, kann mich unter harribo (at) libero.it erreichen. Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)

twoday.net AGB

Italien-Witze

(bitte "Humoristisches" anklicken)

Status

Online seit 2818 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 11. Aug, 21:43

Suche

 

Gastronomisches
Humoristisches
Journalistisches
Nützliches
Planetarisches
Zeitgenössisches
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren